OnlineService

Meldung zum Stichtag 1. Januar

Die Abgabe der Stichtagsmeldung muss innerhalb von  14 Tagen nach Erhalt des Meldebogens erfolgen. Sie haben die Möglichkeit zwischen drei verschiedenen Meldeverfahren zu wählen. Die Login-Daten zur Onlinemeldung erhalten Sie auf dem Infoblatt zum Meldebogen. 

Deutschlands erste Karpfenteichwirtschaften in Sachsen als KHV-frei zugelassen

Mit der Veröffentlichung im Bundesanzeiger am 17. Mai 2016 wurden mit der Neunundzwanzigsten Bekanntmachung zur Änderung der Bekanntmachung der tierseuchenrechtlichen Zulassung von Schutzgebieten (Zonen und Kompartimenten),

...mehr

 

Informationen zur Coxiellose der Rinder (syn. Q-Fieber)

Die Arbeitsgemeinschaft Infektionskrankheiten der Rindergesundheitsdienste in Deutschland hat zur Problematik der Q-Fieber-Erkrankung des Rindes ein Infoblatt zusammengestellt. Dieses wird Ihnen hiermit zur Verfügung gestellt.

...mehr

 

Treffpunkt Schweinegesundheit 2016

Die Sächsische Tierseuchenkasse lädt alle Schweinehalter und interessierten Tierärzte zum Treffpunkt Schweinegesundheit am 9.11.2016 um 13.00 Uhr ins Rittergut Limbach (01723 Wilsdruff, Am Rittergut 7) ein.

...mehr

 

Treffpunkt Pferdegesundheit 2016

Gemeinsame Fortbildungsveranstaltung der Sächsischen Tierseuchenkasse, des Landesverbandes Pferdesport Sachsen e.V., des Pferdezuchtverbandes Sachsen-Thüringen e.V. und des VFD Landesverbandes Sachsen e.V. am 5. November 2016 im Rittergut Limbach (01723 Wilsdruff, Am Rittergut 7)

...mehr

 

Die Borreliose – eine Bedrohung für Pferde?

Mit dem Sommer kommt wieder die Zeckensaison und somit steigt die potentielle Gefahr der Übertragung von Krankheitserregern auf das Pferd. Im Folgenden werden einige Fragen zum Thema Borreliose beantwortet:

...mehr

 

Treffpunkt Schaf- und Ziegengesundheit 2016 - Vorträge

Am 21.4.2016 fand im Rittergut Limbach (bei Wilsdruff) der vierte „Treffpunkt Schaf- und Ziegengesundheit“ für Tierhalter und Tierärzte statt. Wir danken allen Teilnehmern für  das große Interesse an der Veranstaltung, die positive Resonanz und die rege Diskussion. Bis zum nächsten „Treffpunkt Schaf- und Ziegengesundheit“ im April 2017!

...mehr

 

Das Sommerekzem – welche Pferde bekommen es und wie kann man es lindern?

Ursache des Sommerekzems

Das Sommerekzem ist das Resultat einer allergischen Hautreaktion der Pferde auf den Speichel von bestimmten, blutsaugenden Insektenarten.

...mehr

 

DruseDie Druse – eine hoch ansteckende Pferdeerkrankung

 

Die Druse ist eine durch das Bakterium Streptococcus equi verursachte hoch kontagiöse und auszehrende Pferdeerkrankung. Sie ist weltweit verbreitet und auch in Sachsen und Thüringen treten immer wieder Bestandserkrankungen auf.

...mehr

 

Am 1. Oktober 2015 ist die neue Leistungssatzung der Sächsischen Tierseuchenkasse in Kraft getreten!

Alle Beihilfen der Tierseuchenkasse (TSK) unterliegen den Vorgaben der EU-Beihilfeverordnung (Verordnung (EU) 702/2014 (Agrar) und Verordnung (EU) 1388/2014 (Fischerei und Aquakultur) der Kommission).

...mehr

 

Jahresberichte_lesenJahresbericht 2015 online!

Die Sächsische Tierseuchenkasse veröffentlicht jedes Jahr ein Berichtsheft über die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Sie haben die Möglichkeit, den Bericht "online zu lesen" oder aber als "PDF (16.89 MB)" zu speichern. Die Berichte der Jahre 1991 - 2014 finden Sie hier...