Startseite Geflügelgesundheit Merkblätter & Veröffentlichungen Beprobungstermine für die Salmonellenkontrollen

GeflBeprobungstermine für die Salmonellenkontrollen

Der Junghennenaufzüchter hat 14 Tage vor der Umstallung in den Legehennenbetrieb die Herde auf Salmonellen untersuchen zu lassen Befund vom Aufzüchter anfordern.
Kleingruppenhaltung: zwei Kotproben (je 150g) pro Stalleinheit
Sammelkotproben von allen Kotbändern
Boden- und Freilandhaltung: zwei Paar Stiefelüberzieher/Sockentupfer
je Stalleinheit
Beprobung im Legebetrieb:
Beprobung Zeitpunkt Material Datum
1 24. Lebenswoche ± 2 Wochen
2 Paar Sockentupfer oder
2 Sammelkotproben
2 spätestens 15 Wochen nach erster Beprobung
2 Paar Sockentupfer oder
2 Sammelkotproben
3 spätestens 15 Wochen nach zweiter Beprobung
2 Paar Sockentupfer oder
2 Sammelkotproben
4 spätestens 15 Wochen nach dritter Beprobung
2 Paar Sockentupfer oder
2 Sammelkotproben
amtliche
Probe
14 Tage vor Schlachttermin
2 Paar Sockentupfer oder
2 Sammelkotproben und Staubprobe
  • Die Beprobung erfolgt für jede Herde extra.
  • Die amtliche Salmonellenprobe wird nur in Betrieben durchgeführt die mehr als 1000 Legehennen haben und findet nur einmal im Jahr statt.
  • Für die amtliche Beprobung bitte ich Sie, mir rechtzeitig den Schlachttermin mitzuteilen, damit ich den Beprobungstermin planen kann.