Die Afrikanische Schweinepest (ASP) hat Sachsen erreicht!

Hinweise für Schweinehalter zum Schutz vor Tierseuchen ( Download am Ende der Seite verfügbar)

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist am 31.10.2020 bei einem in Krauschwitz/Pechern im Landkreis Görlitz erlegten Wildschwein amtlich festgestellt worden. Damit ist Sachsen nicht mehr ASP-frei!

Am 03.112020 hat die Landesdirektion Sachsen eine Allgemeinverfügung zur Bekämpfung der Afrikanische Schweinepest (ASP) erlassen, die im Wortlaut unter  Link nachzulesen ist. In der Allgemeinverfügung wird das gefährdete Gebiet definiert, es ergehen Anordnungen an die Jagdausübungsberechtigten (Jagdverbot für alle Tierarten im gefährdeten Gebiet, verstärkte Fallwildsuche) sowie Anordnungen an die Allgemeinheit. Die Auslauf- und Freilandhaltung von Schweinen ist im gefährdeten Gebiet verboten. Über die Untersagung der Nutzung land- und forstwirtschaftlicher Flächen wird im Einzelfall durch die Landesdirektion Sachsen entschieden.

Umso wichtiger ist jetzt der Schutz der sächsischen Schweinehaltungen vor einer Einschleppung der ASP. Alle sächsischen Schweinehalter (auch solche mit nur ein oder zwei Schweinen) sind aufgefordert, ihre Biosicherheitsmaßnahmen zu überprüfen und eventuelle Schwachstellen zu beseitigen. Das folgende Schema gibt nochmals einen Überblick über die wichtigsten Maßnahmen die Schweinehalter beachten müssen, um ihren Bestand vor der ASP zu schützen.

Trotz aller Maßnahmen zur Biosicherheit bleibt die konsequente Untersuchung verendeter Schweine sowie Abortmaterial (Blut von Sauen und Feten) das wichtigste Instrument, einen ASP-Viruseintrag frühzeitig zu erkennen. Über das Sektionsprogramm bzw. Abortprogramm der Sächsischen Tierseuchenkasse eingesandte Tiere und Abortblutproben werden routinemäßig auch auf anzeigepflichtige Tierseuchen, also auch auf ASP untersucht. Eine Einsendung ist jederzeit möglich.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an ihren Hoftierarzt, ihr zuständiges Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt, den Schweinegesundheitsdienst bzw. die Task-Force Tierseuchenbekämpfung Sachsen. 


Informationsschreiben & Merkblatt


Aktuelle Informationen zur Afrikanischen Schweinepest sind unter diesen Links zu finden