Veterinärwesen in Sachsen

Das öffentliche Veterinärwesen ist Bestandteil des Öffentlichen Gesundheitsdienstes. Grundlage ist das Gesetz über den Öffentlichen Gesundheitsdienst (SächsGDG). 

Das öffentliche Veterinärwesen umfasst unter anderem die Tierseuchenbekämpfung und Zoonosen, den gesundheitlichen Verbraucherschutz, die Lebensmittelhygiene, das tierärztliche Dispensierrecht, die Überwachung der Ein- und Ausfuhr von Tieren, die Überwachung von Tierkliniken, Tierheimen und Tierkörperbeseitigungsanstalten und den Tierschutz.

Die Behörden des öffentliche Veterinärwesen in Sachsen sind

  Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz als oberste Landesveterinärbehörde

  Landesdirektion als Mittelbehörde

  Lebensmittelüberwachungs- und Veterinärämter der Landkreise und kreisfreien Städte

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit

 Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen Sachsen

 Zweckverband für Tierkörperbeseitigung Sachsen 

 Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig


Lebensmittelüberwachungs- und Veterinärämter

Erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Behörden im Freistaat Sachsen und finden Sie die passenden Ansprechpartner. Durch auswählen Ihres Landkreises werden Sie auf eine externe Seite mit den Kontaktdaten weitergeleitet... 

 

 

Landkreis Zwickau Vogtlandkreis Erzgebirgskreis Chemnitz Leipzig Landkreis Leipzig Landkreis Nordsachsen Landkreis Mittelsachsen Meißen Dresden Sächsische Schweiz Osterzgebirge Landkreis Bautzen Landkreis Görlitz